Partnerschaftsverein Untergruppenbach
Partnerschaftsverein Untergruppenbach

Partnerschaftsbesuch und Sportnachmittag 2018 aus Sicht der Fußball-Jugend

 

 

 

Partnerschaftstreffen 2018 – Eine Meisterleistung in vielerlei Hinsicht!

Mit Händen und Füßen durch ein anstrengendes, aber erfülltes Wochenende

Vor zwei Jahren hatten wir mit der damaligen C-Jugend die Reise mit dem Partnerschaftsverein nach Chazelles de Lyon angetreten und wurden dort offenherzig aufgenommen und liebevoll umsorgt. Nicht minder herzlich war der Empfang im Jahr darauf in Jerago – und jetzt waren wir dran!!!

 

Viele Familien, in denen wir untergekommen waren, sind dieses Mal mit nach Untergruppenbach gekommen. Insgesamt 160 Gäste, davon viele Familien und eine ganze Jugendfußballmannschaft aus Jerago samt 4-köpfigem Trainerteam mussten untergebracht werden.

Und wie immer war auf unsere Eltern der C- und B-Jugend Verlass: In 13 Familien konnten wir 33 Personen unterbringen. Außerdem wurden wir zur Unterbringung der Fußballer durch Michael Offergeld, Familie Weeber-Bauer, Familie Sailer und Ingeborg Just unterstützt – nochmal neun Schlafplätze!

 

Schon die Ankunft des französischen Busses am Donnerstag sorgte für Aufregung: um 16 Uhr und damit eine Stunde früher als geplant, wurde die Ankunft für nur fünf Minuten später angekündigt – Alarmierungskette und 10 Minuten später waren alle da – nur der Bus nicht, er kam wie geplant um 17 Uhr an...

Mit viel Freude wurden die Gäste in Empfang genommen und am Abend in den Familien versorgt und unterhalten. Am Freitag standen Neckarrschifffahrt und Freizeit in Heilbronn auf dem Programm und unsere Jungs hatten sich schon mit den französischen Fußballern im gleichen Alter und ein paar französischen Mädchen angefreundet und sorgten im Dönerladen gemeinsam für Umsatz.

 

Abends waren dann auch die italienischen Fußballer da und wir marschierten gemeinsam  zum Blockhaus nach Abstatt – Zeit für gute Gespräche und viel Blödsinn ehe wir uns am köstlichen Buffet  satt essen konnten. Auch hier wurde draußen die deutsch-französische Freundschaft gepflegt. Die Jugendfußballer aus Jerago genossen leider etwas separat deutsches Bier und Wein in Mengen und hatten deutlich zu hören viel Spaß miteinander.

 

Am Samstag stand nach dem Empfang im Rathaus der große Sportnachmittag auf dem Programm. Radfahren, Wandern, Turnen, Pétanque spielen – und ein internationales Fußballturnier. Eine große Herausforderung für unsere Eltern deshalb, weil wir mit den Fußballsenioren und vielen Unterstützern für das Mittagessen und Kaffee und Kuchen verantwortlich waren. Schon beim Aufbau waren Eltern im Einsatz, rund um Mittagessen und Kaffee sorgten 12 Mütter und Väter für den Service und außerdem konnten wir je ein Dutzend Salate und Kuchen zum Buffet beisteuern.

 

Das Fußballjugendturnier war dann der Höhepunkt für unsere Jungs: Schon der Einmarsch der Mannschaften zur Champions-League-Hymne war anrührend – als dann jedoch lautstark mitgesungen wurde, als die Nationalhymnen durch die Jugendkapellen aus Jerago und Unterheinriet gespielt wurden, war die Stimmung endgültig perfekt.

 

Wir traten mit drei gemischten Mannschaften aus B- und C-Jugend sowie den vier Spielern aus Frankreich an. Jerago stellte zwei Mannschaften und so konnten wir in einer 5er-Gruppe jeder gegen jeden spielen. Letztlich gewann Jerago 2 mit 9 Punkten knapp vor dem Team France-Allemagne. Jerago 1, das Team Jumelage und das Team Gastgeber belegten die Plätze 3-5. 

Parallel gewann die Erwachsenenmannschaft aus Jerago knapp mit 2:1 gegen das Team International mit  zwei Trainern aus Italien, zwei Gästen aus Frankreich, Betreuern und Spielern der AH aus Untergruppenbach. 

 

Das Finale zwischen Jerago Senioren und Jerago Junioren gewann die Senioren deutlich mit 5:0.

 

Besonderes Highlight war dann das Spiel zwischen Eltern und dem Team Gastgeber: Die Elternmannschaft mit Marion Zeller, Meritta Jashari, Ottmar Bußmann, Jürgen Sämann, Andreas Blass, Florian Sack, Markus Illig, einem Gast aus Frankreich und dem „Gastspieler“ Herrn Bürgermeister Vierling hatte mit Abstand die meisten Fans hinter sich und musste sich nach bravorösem Kampf nur knapp geschlagen geben. Es gab viel Beifall und eine Zugabe mit  zwei Halbzeiten gegen das Siegerteam aus Jerago – bei knapp 30°C auf dem Platz eine starke Leistung!

 

Am Abend wurde bei wunderbarem Maultaschenessen, schöner Musik durch die Musikvereine und mit viel guter Unterhaltung in und außerhalb der Festhalle und in der Sporthalle der Festabend zusammen gefeiert – die Band „From the Attic“ spielte genial und ein großteil der Eltern ging total ab – den Jungs schien das aber etwas peinlich, denn sie waren eher außerhalb der Festhalle zu finden. Der Blick in die Sporthalle war eine Augenweide: ca. 60 Kinder und Jugendliche aller drei Nationen hatten sich dort um 23 Uhr versammelt und beschäftigten sich in unterschiedlicher Art und Weise – aber alle im gegenseitigen Einvernehmen und mit viel Rücksicht aufeinander!

 

Am Sonntag morgen waren den Spielern der B-Jugend  die Strapazen des Wochenendes vor dem Spiel gegen Obersulm doch deutlich anzusehen und der eine oder andere musste nach dem Turnier am Vortag auch passen. Egal, das war es wert – das Wochenende war wieder ein unvergessliches Erlebnis mit unersetzlichen Begegnungen – Vielen Dank an alle, die sich eingebracht haben!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Partnerschaftsverein Untergruppenbach